Bikinifigur Trainingsplan

Bikinifigur Trainingsplan
Perfekte Bikinifigur gesund und schnell erreichen
Der nächste Sommer kommt bestimmt wieder und dann steht auch wieder der jährliche Strandbesuch auf dem Plan, der mit einer tollen Bikinifigur natürlich deutlich mehr Spaß macht! Wir zeigen Ihnen, was Sie essen müssen und wie Ihr Trainingsplan aussehen muss, damit Sie im nächsten Jahr alle Blicke auf sich ziehen werden!
Wie sieht die perfekte Bikinifigur aus?
Im Laufe der Zeit verändern sich die Maßstäbe stark, doch eine tolle Bikinifigur ist zeitlos und unterliegt nur wenigen wichtigen Parametern. Zum einen sollte die Frau sportlich und gesund aussehen, gleichzeitig aber auch weder zu dick noch zu dünn. Doch gerade die Kombination aus gesunder Ernährung und viel Sport wird genau für die gewünschten Ergebnisse sorgen.
Klar ist aber, dass jeder Körper verschieden ist und auch Sie garantiert einen Körperteil haben, den Sie den anderen gegenüber vorziehen. Die perfekte Bademode wird dafür sorgen, dass Sie je nach Wunsche den Fokus auf Ihren Po, Ihren Bauch, Ihre Beine oder Ihren Busen legen und gleichzeitig ein wenig von den Schwachstellen ablenken können. Damit die Schwachstellen aber, so gut es geht, der Vergangenheit angehören, haben wir für Sie einen perfekten Plan erstellt, der Sie sicher und gesund zur idealen Bikinifigur führen wird.Trainingsplan zur Bikinifigur
Entgegen der herkömmlichen Meinung ist Krafttraining für Frauen ein essentieller Bestandteil zur Bikinifigur. Sie müssen hier natürlich nicht mit den gleichen Übungen trainieren wie männliche Bodybuilder, doch einige Basics verhelfen Ihrem Körper zu den perfekten Rundungen an den richtigen Stellen. Versuchen Sie zwei- bis dreimal die Woche ins Fitnessstudio zu gehen und trainieren Sie dort den gesamten Körper. Anfangen sollte Ihr Training immer mit drei Sätzen Kniebeugen und einem Gewicht, mit dem Sie fünf bis acht Wiederholungen schaffen. Kniebeugen sind nicht nur für straffe Beine extrem wichtig, sondern auch für einen tollen, runden Po, der zur perfekten Bikinifigur einfach dazu gehört.
Anschließend sollten drei Sätze Deadlifts mit ebenfalls fünf bis acht Wiederholungen durchführen, um die hintere Muskelkette zu stärken. Genaue Erklärungen finden Sie hier, wie bei allen anderen Übungen auch, auf YouTube! Diese beiden Übungen sind Ihre Basis, von der aus Sie Ihren Plan nun individuell gestalten können.
Wir zeigen Ihnen ein Beispielplan, mit dem Sie garantiert innerhalb weniger Monate eine atemberaubende Bikinifigur erreichen werden:
Kniebeugen: drei Sätze, fünf bis acht Wiederholungen
Deadlift: 3 x 5-8
Ausfallschritte: 2 x 12
Bankdrücken: 3 x 8
Rudern am Gerät: 3 x 8

Ein solcher Plan dauert in der Regel nicht länger als 40 Minuten im Gym. Sollten Sie zudem etwas für Ihre Ausdauer tun wollen, können Sie anschließend natürlich auch noch auf den Stepper gehen! So verbrennen Sie auch nochmal weiteres Fett auf dem Weg zur Bikinifigur!
Wichtig ist aber, dass Sie hier alle Muskelgruppen abdecken. Auch wenn es ungewohnt scheint, dass Sie als Frau Bankdrücken im Plan stehen haben, ist es von höchster Wichtigkeit, um mögliche Disbalancen von Anfang an vermeiden zu können. Das gleiche Prinzip liegt hinter dem ganzen Programm, das extra so geschaffen ist, dass Ihr ganzer Körper gleichmäßig trainiert wird und der Fokus dennoch auf den Beinen und dem Po liegt. Weiteres Bauchtraining brauchen Sie übrigens nicht, da dieser bereits mittrainiert wird!

Ernährungsplan
Der Ernährungsplan ist natürlich individuell sehr unterschiedlich, je nachdem wie Ihre Ausgangsposition ist. Sie werden auf ShapeAngel hier für jeden Körpertypen garantiert das richtige Programm finden, doch auf dem Weg zur Bikinifigur gibt es einige Basics, die für jede Frau gelten.
Zum einen sollten Sie gesund essen, damit Sie immer fit genug für Ihr Training und Ihren Alltag sind. Hierzu gehört viel Obst und Gemüse und jede Menge mageres Fleisch und Fisch. Sollten Sie sich vegetarisch ernähren, sind etliche Soja Produkte hier eine sinnvolle Alternative. Versuchen Sie möglichst ausgewogen zu essen und schreiben Sie am besten, gerade zu Beginn, genau auf, was Sie essen, um einen besseren Überblick zu erhalten, wie viele Kalorien Sie zu sich nehmen. Als Richtlinie sollten Sie zum Beispiel als 60 kg schwere Frau, die abnehmen will zur Bikinifigur, täglich knapp 1500 kcal zu sich nehmen, wobei davon mindestens 100g reines Protein sind. Protein wird Ihnen helfen, satt zu bleiben und sich besser zu fühlen!

Der Weg zur Bikinifigur scheint auf den ersten Blick hart und manchmal unerreichbar, doch mit den kleinen Basics hier wissen Sie bereits mehr als 90% aller anderen Frauen und können sofort starten. Wenn Sie sich an den Plan halten, sehen Sie sofort erste Ergebnisse, die motivierend wirken und Sie bis zur gewünschten Bikinifigur tragen wird!

 
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Fitness. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen